Die größte Sommerhitze ist nun endgültig vorbei. Unsere Bäume haben noch einmal einen kräftigen Wachstumsschub. An zurück geschnittenen Bäumen gibt es noch einmal neue Äste. Diese dürfen jetzt nicht mehr geschnitten werden. Zur Längenbegrenzung sind die Triebspitzen zu pinzieren.

 

Ein erneuter Rückschnitt würde nur wieder neuen Austrieb provozieren. Diese Triebe laufen aber Gefahr nicht mehr bis zum Frost auszureifen und im Winter abzusterben.

Koniferen haben jetzt einen extremen Dickenzuwachs der Äste. Da können schon mal innerhalb weniger Tage Drähte einwachsen. Besser die Drähte jetzt entfernen und im Winter wieder neu anlegen.

Übrigens, jetzt werden die Wachstumsreserven gespeichert, die der Baum während der Winterpause und im Frühjahr zu Austrieb benötigt. Wer jetzt seinem Baum unnötig Blattfläche reduziert, mindert die Produktion dieser Reserven und riskiert einen Kollaps beim Austrieb im nächsten Frühjahr. (Auch wenn mal ein Ast zu lang wird, lieber erst im Winter abschneiden)

Düngen nicht vergessen, besonders bei Frucht tragenden Arten. Gegen Ende des Monats wird aber der Stickstoffanteil reduziert.(Entsprechenden Dünger verwenden)

 

Zum Seitenanfang