Die Jahresausstellung des Bonsai Team Koblenz-Mittelrhein (BTKM) fand am 29.05.2016 erstmalig in Koblenz Ehrenbreitstein statt. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit den Buga-Freunden Koblenz und der Generalagentur Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz in prächtiger Kulisse auf der Festung Ehrenbreitstein im Lichthof der Langen Linie durchgeführt.

 

Bei sehr schönem Wetter konnte das BTKM viele Besucher der Ausstellung begrüßen. Selbst bei regnerischem Wetter wären die Besucher sowie die Bonsaibäume im Lichthof der "Langen Linie" optimal geschützt.

Wie man in den nachfolgenden Bildern sehen kann, konnten die kleinen Bäume in dem historischen und sehr schön restauriertem Bauwerk bestens präsentiert werden. Dieses Ambiente von Natur und altem Mauerwerk wurde von nicht wenigen Besuchern positiv angesprochen.

 

Zum guten Gelingen der Bonsai-Ausstellung hat auch die perfekte Organisation und Vorarbeit der Buga-Freunde Koblenz und die Generalagentur Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz beigetragen. Hierfür nochmals herzlichen Dank.

Frau Anna-Maria Schuster, Geschäftsführerin der Buga-Freunde Koblenz wies auch auf die gleichzeitig stattfindende Tai-Chi-Vorführung hin, die im Vorbereich der Langen Linie präsentiert wurde. Beide Veranstaltungen fügten sich sehr gut in das Konzept der Gartenkultur, ungewöhnliche Lokalitäten in Koblenz zu beleben.


Das Interesse der Besucher war bemerkenswert. Einfache Fragen wie etwa "sind das alle normale Pflanzen oder sind es spezielle Miniaturzüchtungen" bis zu komplizierten Fragen wie bspw. "wie funktioniert die Gestaltung, Nährstoffversorgung und Überwinterung der Bonsai" wurden den BTKM-Mitgliedern vielfach gestellt und von diesen gerne beantwortet. Nicht selten ergab sich daraus eine angeregte Disskusion direkt am Objekt, wie nachstehende Bilder zeigen


Doch nun zu den "eigentlichen Akteuren" unserer Ausstellung - den Bonsai. Zunächst eine kleine Auswahl an Exponaten. Alle Bonsai sind zudem am Ende des Artikels in den Bildergalerien zu sehen.

Neben den älteren Bonsai werden gerne auch sogenannte "Beisteller" plaziert. Dies sind kleinen, oft blumenartige Pflanzen in interessanten Gefäßen. Sie sollen die Präsentation der eigentlichen Ausstellungsbäume hervorheben.

 

Unsere Mitglieder Wolfgang und Markus habe sich die Mühe gemacht und einen professionellen Fotografierplatz für die Bäume einzurichten. Hier konnte der interessierte Besucher einmal nachvollziehen, wie aufwändig und wegen der Lichtverhältnisse äusserst schwierig das Ablichten einzelner Bäume ist. In der nachvollgenden Galerie können Sie sich das Ergebnis anschauen.

 

Zum Seitenanfang