Hier eine kurze Beschreibung zum Austriebsverhalten von Rotbuchen (für alle, die sich nach dem kräftigen Rückschnitt der "Binninger Buchen" Sorgen machen).

 

Rotbuchen treiben aus der Endknospen am Zweigende einen langen Trieb mit bis zu 4-5 Blättern. Der Austrieb weiter hinten am Zweig ist dadurch gebremst, hat meist kleinere Blätter. Wir haben nun an unseren "Neuen" die Endknospen alle entfernt ( und die Wurzeln beschnitten !) Der Baum muß nun, wie nach einem Blattschnitt, die schlafenden Augen (Knospen) aktivieren. Die sitzen in der Rinde und schwellen jetzt langsam an. Bis zu Öffnen der Blätter wird es wohl noch 1-2 Wochen dauern.

 

Der Austrieb aus diesen Ersatzknospen wird kleiner und kürzer sein als der der Endknospen. Bis dahin den Baum unbedingt halbschattig stellen, nicht Düngen und feucht halten.

 

 

Zum Seitenanfang